Frauen stiften anders

Zum zweiten Mal nach 2009 fand in Nürnberg der Ökumenische Stiftungstag statt. Unter dem Motto "Stiften Frauen anders?" diskutierten Verantwortliche aus dem Stiftungswesen der katholischen und evangelischen Kirche zusammen mit Stifterinnen und Stiftern über Motivation, Umsetzung und Zielsetzung von Stiftungsgründungen. Auch die Miteinander-Stiftung Nürnberg war auf dem Stiftungstag vertreten.

(Auszug aus der Pressemitteilung von Elke Pilkenroth zum 2. Ökumenischer Stiftungstag in Nürnberg, 12.11.2010)

Mehr

Rollen Burkhardt Benefizaktion

Vom 14.06. bis 09.07.2010 hat die Firma G. Erich Burkhardt GmbH aus Nürnberg eine Benefizaktion zugunsten der Miteinander-Stiftung Nürnberg durchgeführt. Unter dem Motto "Sie schießen – wir spenden!" konnten sich die Kunden nach ihrem Einkauf an einer Torwand versuchen.

Mehr

Kinder- und Jugendpsychiatrie - Vertrauen in die eigene kreative Kraft entwickeln

Sie sind mit Eifer bei der Sache, üben ihr schauspielerisches Talent, entwickeln Stücke, probenTexte, schlüpfen in Kostüme und damit in andere Rollen.

Die Angst vor dem Versagen spielt jedoch beim Theaterprojekt der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Klinikum Nürnberg keine Rolle. Schließlich geht es darum, den jungen Teilnehmern an den Workshops "die gestalterischen Freiräume als Potenzial erlebbar und damit für ihr Leben nutzbar zu machen", erläutert Sylvia Hatházy. Die Theaterregisseurin leitet das Theaterprojekt, das von der "Miteinander-Stiftung Nürnberg" gefördert wird.

Mehr

Hilfe für die Schwachen

Miteinander-Stiftung schüttet jährlich 5.000,- Euro aus

Ein Beitrag der Nürnberger Nachrichten von
VON HARTMUT VOIG.T

Seit sechs Jahren unterstützt die von der Lehrerin Agnes Chrambach ins Leben gerufene Miteinander-Stiftung Menschen in Not. Im Jahr 2009 werden Theaterprojekte an der Scharrerschule und in der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Klinikum Nord gefördert. Es sind keine riesigen Summen, welche die Stiftung jedes Jahr ausschüttet. Zwischen 4.000,- und 5.000,- Euro können investiert werden.

Mehr

Regensburg-Kultur Interview

Außenseitern eine Chance eröffnen
Nürnberger Lehrerin Agnes Chrambach gründete die Stiftung »Miteinander«.
Die noch junge Stiftung »Miteinander« unterstützt die Integration benachteiligter Menschen in das soziale Leben in Nürnberg. Das Stiftungskapital liegt derzeit bei 250.000,- Euro.

Stifterin ist die 45-jährige Agnes Chrambach, die einen Großteil ihres Vermögens dafür verwendet hat. Die Lokalredaktion sprach mit der Lehrerin für

Mehr