Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Worte der Stifterin

Ich habe dazu den Grundstein gelegt und diese Stiftung am 10.Juli 2003
gegründet. Viele weitere Bausteine sollen helfen, die Idee zu
verwirklichen. Ich wünsche alle, die die Stiftung in ihrer Arbeit
unterstützen, viel Glück!


Agnes Chrambach, Stiftungsgründerin

Zusammen können wir mehr erreichen

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Internetseite und wünschen Ihnen hier einen motivierenden und anregenden Aufenthalt.
Auf unseren Seiten finden Sie viele Informationen über die Stiftung und v. a. über die Projekte, die wir in der Vergangenheit bereits abschließen konnten.
Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und entdecken Sie, wie viel Gutes man mit Geld erreichen kann.

Frau Agnes Chrambach hat die Stiftung mit dem Wunsch ins Leben gerufen, bedürftigen Personen, unabhängig ihrer Herkunft oder Religionszugehörigkeit, zu helfen, ihnen eine Stütze zu sein und zu zeigen, dass gelebte Nächstenliebe auch in unseren Zeiten sehr wohl existiert.

Sie selbst hatte es in ihrer Kindheit und Jugend nicht leicht und freute sich stets über all das Gute, was durch Dritte an sie und ihre Familie herangetragen wurde. Gerade dieser familiäre Hintergrund, eine Geschichte, geprägt von Migrationserfahrungen und einem Leben in der Tradition zwischen unterschiedlichen Religionsgemeinschaften, haben Agnes Chrambach eine weltoffene und dem Menschen zugewandte Einstellung mitgegeben. Genau diese Weltoffenheit und das Bedürfnis, Hilfe zu geben wenn Hilfe gebraucht wird, möchte sie vermitteln und weitergeben. Deshalb ist es ihr besonders wichtig, Werte nicht nur zu predigen, sondern konkret und erkennbar zu leben.

Seit Jahren macht sie dies nun mit ihrem Engagement in ihrer Stiftung auch nach außen hin deutlich. Den Anlass gab eine Erbschaft, die den finanziellen Grundstein für die Stiftung legte. Mittlerweile lassen regelmäßige Spenden und Zuwendungen in unterschiedlicher Höhe die Unterstützung verschiedener Projekte zu. Die erfolgreiche Arbeit der Stiftung schafft es, Menschen zum Staunen und Nachdenken zu bringen. Anderen Hoffnung und Zuversicht zu geben, ist dabei das Ziel.

Seien Sie dabei! Denn schon mit einer kleinen Spende kann man ein großes Lächeln hervor zaubern.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihren Glauben an eine gute Sache.

  • Die Nordkurve ist ein Begegnungsort für Kreative in Gostenhof. Mit dem Barfreitag und zahlreiche kreative Aktionen von Menschen unterschiedlicher Kulturen, bleibt interkulturelle Begegnung niedrigschwellig und unverfänglich. Wir möchten uns bei den Spendern der Miteinander Stiftung bedanken. Ihre finanzielle Unterstützung ermöglich es uns ein Teil der Sachkosten des ehrenamtlich geführten Projekts zu decken. Sie sind am Barfreitag gerne gesehene Gäste.

    Jean-Francois Drozak www.barfreitag.de
  • Eine „runde“ Sache

    Für die Möglichkeit von 2008 bis 2011 vier „Theaterworkshops“ durchzuführen möchte ich mich bei der Stiftung „Miteinander“ herzlich bedanken. Die Kinder und Jugendlichen konnten mit viel Engagement Neues ausprobieren.

    Karlheinz Hannweber
  • REICH MIR DEINE HAND UND DU WIRST LEBEN!
  • IN DEN KÖPFEN DER MENSCHEN MUSS SICH ETWAS BEWEGEN!
  • GROSSE TATEN BRAUCHEN KEINE NAMEN!
  • GROSSE TATEN ENTSTEHEN IN DEN HERZEN DER MENSCHEN!